Hilfsnavigation

Hundehaltung_titel
© Samtgemeinde Kirchdorf 

Hundesteuer

Leistungsbeschreibung

Die Hundesteuer ist eine traditionelle Gemeindesteuer. Es handelt sich um eine örtliche Aufwandsteuer. Sie wird für das Halten von Hunden erhoben. Halter eines Hundes ist derjenige, der einen Hund im eigenen Interesse oder im Interesse seiner Haushalts- oder Betriebsangehörigen aufgenommen hat.

Die Höhe der Hundesteuer ist in den jeweiligen Satzungen der Mitgliedsgemeinden wie folgt festgesetzt:

GemeindeErster HundZweiter HundWeitere HundeFür einen Kampfhund
Bahrenborstel 20,00 Euro 64,00 Euro 128,00 Euro 612,00 Euro
Barenburg 32,00 Euro

64,00 Euro

128,00 Euro

612,00 Euro
Freistatt 32,00 Euro

64,00 Euro

128,00 Euro

612,00 Euro

Kirchdorf 32,00 Euro

64,00 Euro

128,00 Euro

612,00 Euro

Varrel 32,00 Euro

64,00 Euro

128,00 Euro

612,00 Euro

Wehrbleck 20,00 Euro

64,00 Euro

128,00 Euro

612,00 Euro

Bitte wählen Sie im Suchformular Ihren Wohnort aus, damit die für Sie zuständige Behörde angezeigt werden kann!

Weitere Informationen zur Hundehaltung

Bitte beachten Sie auch das Niedersächsische Hundegesetz. Im Tierschutz-Bußgeldkatalog erfahren Sie, wie hoch die jeweiligen Strafen ausfallen können.

Dokumente