Hilfsnavigation

Titel Rathaus
© Samtgemeinde Kirchdorf 

Landtagswahlen

Briefwahlunterlagen zur Landtagswahl

Externer Link: Briefwahl
© Samtgemeinde Kirchdorf 

Am Sonntag, den 15. Oktober 2017 findet in der Zeit von 08.00 bis 18.00 Uhr die Landtagswahl statt. Nähere Hinweise hierzu finden Sie auf Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte.

Ab dem 26. September 2017 können Briefwahlunterlagen versendet werden, die Antragsfrist endet am 13. Oktober 2017 um 18.00 Uhr. Bis zu diesem Zeitpunkt muss der Antrag vollständig eingegangen sein.

Online-Antrag

Für die Antragstellung benötigen Sie Ihre Wahlbezirks- und Wählernummer von Ihrer Wahlbenachrichtigung, welche Ihnen zugestellt wurde. Der Online-Antrag steht ab Freitag, den 22. September 2017, 12.00 Uhr zur Verfügung.

Per Post oder Telefax

Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte ist ein Briefwahlantrag vorgedruckt. Der Antrag muss ausgefüllt und so rechtzeitig abgeschickt werden, dass er spätestens am 13. Oktober 2017, 18.00 Uhr beim Wahlamt der Samtgemeinde Kirchdorf eingeht.

Vor Ort im Rathaus

Sie können die Briefwahlunterlagen auch persönlich ab Dienstag, dem 26. September 2017 abholen und Ihre Stimme gleich abgeben. Wer die Unterlagen für eine andere Person beantragt, muss dazu eine schriftliche Vollmacht vorlegen.

Bitte versenden Sie Ihren Wahlbrief rechtzeitig!

Damit Ihr Wahlbrief bei der Stimmenauszählung berücksichtigt werden kann, muss dieser unbedingt rechtzeitig mit der Post abgesandt oder direkt bei der auf dem Wahlbrief angegebenen Stelle abgegeben werden. Er muss bei der zuständigen Stelle spätestens am Wahlsonntag bis 18:00 Uhr vorliegen, da dann die Wahl endet und mit der Auszählung der Stimmen begonnen wird.

Für die rechtzeitige Übersendung der Briefwahlunterlagen durch die Post an die auf dem Wahlbriefumschlag angegebene Stelle übernehmen wir keine Haftung. Bitte übersenden Sie die Wahlbriefe in Deutschland spätestens am dritten Werktag vor der Wahl, um den rechtzeitigen Eingang sicherzustellen.

Allgemeine Informationen zur Landtagswahl

Alle fünf Jahre werden die Abgeordneten des Niedersächsischen Landtages in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Der Niedersächsische Landtag ist die Volksvertretung des Landes Niedersachsen und als maßgebendes Gesetzgebungsgremium das wichtigste Organ im Land.

Wahlsystem

Die Wählerinnen und Wähler haben insgesamt zwei Stimmen. Eine Erststimme für die Wahl einer Bewerberin oder eines Bewerbers einer Partei oder eines Einzelwahlvorschlags, die sich um ein Direktmandat im Wahlkreis bewerben, und eine Zweitstimme für die Wahl nach den Landeslisten der Parteien.

Nächste Landtagswahl

Aufgrund der am 04. August 2017 verlorenen Ein-Stimmen-Mehrheit der rot-grünen Regierungskoalition in Niedersachsen, findet eine vorgezogene Landtagswahl am 15. Oktober 2017 statt.

Wer ist wahlberechtigt?

  • Deutsche im Sinne von Art. 116 GG,
  • am Wahltag 18 Jahre oder älter ist,
  • (Haupt-) Wohnung seit mindestens drei Monaten in Deutschland,
  • nicht vom aktiven Wahlrecht ausgeschlossen wurde
  • im Ausland wohnende Deutsche auf Antrag.

Wer kann gewählt werden?

Die Abgeordneten des Niedersächsischen Landtages werden alle fünf Jahre gewählt. Der Landtag besteht aus mindestens 135 Abgeordneten. Hiervon werden 87 Abgeordnete in den Wahlkreisen in direkter Wahl gewählt. Die übrigen Abgeordnetensitze werden den Parteien auf Landeswahlvorschlägen zugewiesen. Gegebenenfalls gibt es zusätzliche Überhangs- und Ausgleichsmandate.

Rechtliche Grundlagen

Rechtliche Grundlagen für die Landtagswahl sind das Niedersächsische Landeswahlgesetz und die Niedersächsische Landeswahlordnung.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Landtagswahl finden Sie auf den Internetseiten der Niedersächsischen Landeswahlleiterin. Informationen zur Wahlorganisation erhalten Sie im Wahlamt der Samtgemeinde Kirchdorf sowie beim Kreiswahlleiter des Landkreises Diepholz.

Öffentliche Bekanntmachungen

Wahllokale in der Samtgemeinde Kirchdorf (PDF, 3 KB)

Großes Bild anzeigen
Wappen der Samtgemeinde Kirchdorf© Samtgemeinde Kirchdorf

Organisation und Durchführung

Wahlrecht und allgemeine Auskünfte:

Zentrale Dienste

Telefon: 04273 88-14
Telefax: 04273 88-77
wiechmann@kirchdorf.de
Raum: 5
Kontaktformular


Wahlhelfereinsatz:

Büro des Bürgermeisters

Telefon: 04273 88-11
Telefax: 04273 88-77
langhorst@kirchdorf.de
Raum: 1/2
Kontaktformular


Kreiswahlleiter

Niedersächsische Landeswahlleiterin

Bundeswahlleiter