Hilfsnavigation

Kirchdorfer Heide
© Samtgemeinde Kirchdorf 

Landlust im Herzen Niedersachsens

Die Samtgemeinde Kirchdorf zeichnet sich durch eine hohe Wohnqualität in einem intakten Umfeld mit einer guten Infrastruktur aus. Um die 8.000 Bürger leben in den sechs Mitgliedsgemeinden Bahrenborstel, Barenburg, Freistatt, Kirchdorf, Varrel und Wehrbleck. Hier werden Familienfreundlichkeit sowie eine funktionierende Nachbarschaft und Dorfgemeinschaft großgeschrieben.

Landschaft

Idyllische Heide-, Moor- und Waldlandschaften prägen das Bild der rund 180 km² großen Samtgemeinde, in der auch eine der größten zusammenhängenden Heideflächen Niedersachsens liegt.

Als „Kirchdorfer Heide“ ist diese Region im Herzen Niedersachsens ein beliebtes Ausflugsziel, das sich mit seiner vielfältigen Land- und Hofgastronomie nicht nur zur Spargelzeit empfiehlt. Unvergessen bleibt der Besuch, wenn dann noch eine Schnuckenherde nebst Schäfer und Hütehunden den Weg kreuzt. Rastende Kraniche, die im Frühjahr und Herbst die Route säumen, bieten ein ganz besonderes und beeindruckendes Naturschauspiel.

Zu Wanderungen, Radtouren und Ausflügen laden acht große, zum Teil noch unberührte, zum Teil wieder in naturnahen Zustand zurückgeführte Flächen ein:

  • die Kirchdorfer/Kuppendorfer Heide
  • das Naturschutzgebiet Hohes Moor
  • das Heerder Moor
  • das Darlatener Moor
  • Naturschutzgebiet Hespeloher Moor
  • Naturschutzgebiet Großes Renzeler Moor
  • Naturschutzgebiet Neustädter Moor
  • Naturschutzgebiet nördliches Wietingsmoor
  • Naturschutzgebiet mittleres Wietingsmoor
  • Naturschutzgebiet Freistätter Moor
  • Auenlandschaft Urloge
Großes Bild anzeigen
Moor in Freistatt© Rolf Hedemann
Großes Bild anzeigen
Birken im Freistätter Moor© Gero Enders
Großes Bild anzeigen
Kutschfahrt in der Kirchdorfer Heide© Rolf Hedemann
Großes Bild anzeigen
Heideblütenfest © Rolf Hedemann
Großes Bild anzeigen
Zeitzeuge im Freistätter Moor© Rolf Hedemann
Großes Bild anzeigen
Fleischfressende Pflanze© Gero Enders
Großes Bild anzeigen
Frosch© Gero Enders
Großes Bild anzeigen
Ein Kranich im Anflug auf die Samtgemeinde Kirchdorf© Gero Enders

Freizeit

Der hohe Freizeitwert der Samtgemeinde spiegelt sich außerdem in den Sportplätzen und Turnhallen sowie in den Freizeitbädern wieder. Barenburg verfügt über ein beheiztes Freibad, dessen besondere Attraktion eine 86 m lange Riesenrutsche ist, die sich ins Wasser schlängelt. Ein idyllisches Naturfreibad wartet in Kirchdorf auf die Besucher. Sieben Sportplätze, sechs Turnhallen, vier Tennisplätze, zehn Schießstände, zwei Kegelbahnen, zwei Minigolfbahnen sowie Feldbahn und Sinnesgarten in Freistatt runden das sportliche Angebot ab.

 

Großes Bild anzeigen
Minigolf© Rolf Hedemann
Großes Bild anzeigen
Naturfreibad in Kirchdorf© Turn- und Sportverein von 1919 Kirchdorf e. V.
Großes Bild anzeigen
Sinnesgarten Freistatt© Diakonie Freistatt
Großes Bild anzeigen
Freibad in Barenburg© Roland Gomille

Kultur

Wer lieber auf kulturelle Angebote wie Ausstellungen, Lesungen oder Konzerte als auf sportliche Aktivitäten setzt, wird in der Samtgemeinde ebenso fündig. Kulturelle Veranstaltungen werden in großer Zahl ehrenamtlich von Traditionsvereinen, vom Verein „Kultur im Küsterhaus Varrel e. V.“ und dem „KunstKulturForum Kirchdorf e. V.“ angeboten. Außerdem laden das Heimatmuseum Kirchdorf, die Speichersonntage im Fachwerkspeicher Barenburg und das bundesweit einmalige Malermuseum Wehrbleck zu einem Besuch ein.

 

Großes Bild anzeigen
Malermuseum in Wehrbleck© Wilhelm Köster
Großes Bild anzeigen
Küsterhaus in Varrel© Judith Dujat
Großes Bild anzeigen
Kirchdorfer Heimatmuseum© Judith Dujat
Großes Bild anzeigen
Speicher in Barenburg© Samtgemeinde Kirchdorf

Eine idyllische Landschaft um die Seele einmal baumeln zu lassen, günstige Grundstückspreise, ein Anruf-Sammeltaxi als Ergänzung zum öffentlichen Personennahverkehr, flächendeckendes schnelles Internet, eine familienfreundliche Atmosphäre sowie ein breit aufgestelltes Freizeitangebot machen die Samtgemeinde attraktiv.


 

Verkehrsanbindungen

Im Städtedreieck Hannover, Bremen und Osnabrück gelegen, erweisen sich dabei die B61 (Bremen - Minden) und die B214 (Nienburg - Diepholz) als ideale Verkehrsanbindungen.

Flughafen Hannover ca. 85 km
Autobahnanschluss A1 Bremen (Dreieck Stuhr) ca. 50 km
Autobahnanschluss A1 Holdorf ca. 60 km
Autobahnanschluss A2 Hannover (Herrenhausen) ca. 84 km
Autobahnanschluss A2 / A30 Bad Oeynhausen ca. 60 km
Bahnhof Twistringen ca. 31 km
Bahnhof Nienburg ca. 35 km
Bahnhof Diepholz ca. 36 km
Bahnhof Minden ca. 39 km
Flughafen Bremen ca. 70 km
Flughafen Hannover ca. 85 km
Großes Bild anzeigen
Wappen der Samtgemeinde Kirchdorf© Samtgemeinde Kirchdorf

Kontakt

Büro des Bürgermeisters

Telefon: 04273 88-11
Telefax: 04273 88-77
langhorst@kirchdorf.de
Raum: 1/2
Kontaktformular
Zentrale Dienste
Tourismusbeauftragter

Telefon: 04273 88-35
Telefax: 04273 88-77
info@rh-promotion.de
Raum: 3
Mobil: 01520 8897662
Kontaktformular

Das Kirchdorfer Wetter

Auf Martin's Wetterseite erfahren Sie das aktuelle Wetter aus Kirchdorf.